Sonntag, 26. Februar 2017

Hygge

Kurzurlaub in Dänemark 
 
Bevor für mich am 01.März eine neue
berufliche Herausforderung wartet,
habe ich mich nochmal in meinem
Wohlfühlland Dänemark geerdet.
 
Hygge - ja das ist es.
 
Dieser Begriff, der gerade einen wahren
 Hype erfährt, ist für mich, die quasi mit
Dänemark großgeworden ist, nichts Neues.
 
Auch wenn es so trist ist, wie heute Vormittag
in der kuscheligen Stadt Ribe.
 
 
 
Wenn man wieder im Haus ist, kann
man die Gemütlichkeit  schätzen.
 
Als Reiselektüre habe ich mir dennoch
das Buch von Meik Wiking mitgenommen.
 
Sehr kurzweilig und man reflektiert und hinterfragt
einfach mal seinen hektischen Alltag.
 
 
In Ribe habe ich  die aktuelle Ausgabe der
Jeanne d´Arc Living erworben. Dieses Magazin
finde ich sehr schön und mit der dänischen Ausgabe,
kann ich meine Sprachkenntnisse festigen und erweitern.
 
Hier ein kleiner Einblick:
 
 
 
 
Nun kann der Winter weichen, mein Garten wartet.
 
Auch Gartenbücher habe ich auf diesem kleinen
Trip dabei. Ich bin schon ungeduldig, denn dieses
Jahr wird der Garten erst mal ein wenig "Grund"
bekommen. Da wir das Haus zum 01.04.2016
 übernommen haben, sehe ich jetzt erstmalig, welche
Pflanzen so in der Erde "schlummern".
 
Was das dänische "Hygge" auch ausmacht:
Kuchen
 
Und diesen haben wir in einem ganz
bezaubernden Café auf Römö genossen.
 
 
 
 
Sehr köstlich...
 
 
... und sehr hyggelig!
 
Herzlichst
 
Britta
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hygge

Kurzurlaub in Dänemark    Bevor für mich am 01.März eine neue berufliche Herausforderung wartet, habe ich mich nochmal in meinem ...